Projekt Beschreibung

Irlandreise: Tagesrückblick in drei Schlucken

Das Wort Whiskey leitet sich vom irischen «uisce beatha» ab (gesprochen: ischke ba) und bedeutet «Wasser des Lebens» (uisce = Wasser, beatha = Leben).

Mit diesem «Wasser des Lebens» gestalten wir am Ende des Tages einen Tagesrückblick. Wir lassen das an diesem Tag Erlebte noch einmal Revue passieren und meditieren folgende drei Fragen – mit je drei Schluck Whiskey:

  1. Wo habe ich heute etwas vom Duft des guten Lebens genossen? Wo hat der Tag einen feinen, köstlichen Geschmack gehabt?
  2. Wo hat es heute in mir gebrannt? Was hat mich geschmerzt? Wo braucht es Heilung?
  3. Wann ist es mir heute warm ums Herz geworden? Was hat mich berührt, gewärmt? Was möchte ich von diesem Tag im Herzen bewahren?

Für das Vergangene – Danke.
Für das Kommende – Ja!
(Dag Hammarskjöld)

(Foto: Anleitung zur «Whiskey-Meditation» in einer der Hütten im Connemara Heritage and History Centre)